Ihre Fragen

1Benötige ich, wenn ich PANAWI engagiere, keinen Anwalt?
PANAWI unterstützt in der Aufbereitung Ihrer Informationen zur Beschreibung und Darstellung Ihrer Situation in der Streitigkeit. Panawi ersetzt die Arbeit eines Anwaltes nicht.
2Muss ich dem Rechtsanwalt schriftliche Aufzeichnungen übergeben?
Hier unterstützt Panawi bei der schriftlichen Unterlagenaufbereitung. Dies hat den Vorteil, dass Geschriebenes immer wieder nachgelesen werden kann zum einen von Ihnen selbst, und natürlich ebenso von Ihrem Rechtsanwalt. Bei einem persönlichen Gespräch kann man nicht immer sicher sein, wirklich alle wichtigen Details genannt zu haben.
3Macht nicht alles mein Rechtsanwalt?
Die Zusammenarbeit mit PANAWI schafft eine effiziente Basis zur Erstellung der anwaltlichen Schriftsätze und trägt zu einem klaren und einfachen Verständnis der Situation bei. Panawi übernimmt keine juristische Agenda.
4Wozu muss ich Unterlagen vorbereiten?
Hier kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen, dass klare und gute dargestellte Unterlagen für den Rechtsanwalt und infolge beim Gerichtsprozess auf die Situation wesentlich einwirken können. Es verschafft das sichere Gefühl alles angeführt zu haben.
5Was benötigt PANAWI um für mich zu arbeiten?
Panawi benötigt alle Unterlagen, welche die eigene Situation erkennbar und nachvollziehbar beschreiben. Dies sind beispielsweise: Rechnungen, Verträge, Emails, Protokolle, Briefe, eigene Aufzeichnungen von geführten Telefonaten, Terminorganisationen, u.v.m.
6Werden die aufbereiteten Unterlagen von PANAWI dem Gericht übergeben?
Ihre, von PANAWI zusammengestellten und geordneten Unterlagen erhalten Sie. Gemeinsam mit Ihrem Rechtsanwalt entscheiden Sie die weiteren Schritte, sollte das ein oder andere aufbereitete Schriftstück als Beilage dem anwaltlichen Schriftsatz hinzugefügt werden.